ASR beim 2. Dortmunder Wiffle Ball Turnier dabei!

Zum Ende der diesjährigen Baseballsaison nahm die Albert-Schweitzer-Realschule am vergangenen Samstag (22.10.2022) mit zwei Mannschaften aus dem Kreise unserer Baseball AGs für Schüler*innen der ASR unter der Leitung von Coach Max Friedrich sowie auch einer ASR Lehrer*innen Mannschaft am diesjährigen 2. Dortmunder Wiffle Ball Turnier teil.

Wiffle Ball ist eine vereinfache Spielvariante aus dem Bereich Baseball, welche sehr einsteigerfreundlich ist und vor allem eine Menge Spaß bringt. Das spannende Sportevent wurde vom Baseball-Bundesligist Dortmund Wanderers ausgerichtet und fand in der Zeit von 13.30 Uhr - 18.00 Uhr auf dem „Sportplatz Hahnenmühlenweg“ in Dortmund-Dorstfeld statt.

Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer*innen und Zuschauer*innen war durch unsere Gastgeber in Person von Kay Becker (Leitung und Organisation) und Spielerin Anne Wolter (Catering) bestens gesorgt. Es gab heiße und kühle Getränke, leckeren Kuchen, Snacks, aber auch deftiges wie Hamburger mit Pommes Frites.

Insgesamt waren 9 Mannschaften  in dem Turnier vertreten und jedes Team spielte im Laufe des Nachmittages 4 Spiele auf den beiden vorbereiteten Spielfeldern. Die Spiele waren alle von einem sehr freundschaftlichen und fairen Umgang der Teilnehmer*innen und natürlich ganz viel Spaß geprägt.

Sowohl die ASR – Oestrichs, unser Schüler*Innen Team bestehend aus Utku, Emilia, Jill sowie Jayden , als auch die ASR – Allstars, unser Lehrer*innenteam bestehend aus Frau Nitschke, Herrn Ebbinghaus, Herrn Friedrich, Herrn Kaempffe, Herrn Reymann und Herrn Keppler zeigte eine tolle Leistung und konnte unsere Schule sowohl auf dem Sportplatz als auch abseits davon würdig repräsentieren.

Obwohl die Vorbereitungszeit, insbesondere für die Allstars, sehr kurz war, attestierten uns die erfahrenen Profis der Wanderers eine starke sportliche Leistung, die wir gerne zum Anlass nehmen um uns mit viel Einsatz und Motivation auf weitere Spiele dieser Art vorzubereiten. Und auch unser Coach Max Friedrich sitzt nach dem erfolgreichen Turnierverlauf natürlich auch weiterhin „fest im Sattel“.

An diesem ereignisreichen Tag stand sicherlich nicht nur das Sportliche im Mittelpunkt, sondern die Tatsache gemeinsam als Team ein spannendes Event erlebt zu haben und vor allem ausnahmslos sehr freundliche, hilfsbereite und offene Sportlerinnen und Sportler einer fairen, tollen Sportart kennengelernt zu haben.

Auch an dieser Stelle möchte wir uns bei unseren geschätzten Gastgebern und Kooperationspartnern, den Dortmund Wanderers,  ganz herzlich für die Organisation und Durchführung des Turnieres bedanken und blicken voller Vorfreude auf weitere Ereignisse dieser Art in der Zukunft entgegen.