18. Elternbrief – Unterrichtsbeginn nach den Osterferien: Distanzunterricht Kl 5-9/ Präsenzunterricht Kl 10/ Testpflicht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie den Medien gestern zu entnehmen war und gemäß der aktuellen Schulmail steht für den kommenden Montag wieder Distanzunterricht für die die Jahrgänge 5-9 an und Präsenzunterricht für die 10. Klassen. Nach heutigem Stand der Dinge soll dies zunächst für eine Woche gelten. Wir müssen abwarten, wie es dann weitergeht.

Damit alles möglichst gut ablaufen kann, folgende Informationen:

1. Jahrgänge 5-9

Hier geht es zurück zu den verschiedenen bekannten Formen des Distanzunterrichts mit der Tendenz, die Anteile des Video-Unterrichtes zu erhöhen.

Die Klassenleitungen stellen nach Rückmeldung der Fachlehrkräfte wieder den Plan der Videokonferenzen zusammen und teilen ihn der Klasse über IServ mit.

Grundsätzlich gilt der normale Stundenplan als Rahmen. Es besteht auch beim Distanzunterricht Anwesenheits- und Teilnahmepflicht.

2. Jahrgang 10

Der Unterricht findet für die jeweils ganze Klasse gemäß Plan statt, mit 2 Ausnahmen:

1. Der WPI-Unterricht findet weiterhin in der Doppelstunde am Montag als Distanzunterricht statt, Näheres regelt die Lehrkraft. In der Einzelstunde am Freitag bleiben die Klassen zusammen und die WPI-Lehrkräfte kommen in die Klassenräume und stehen für Fragen ihrer jeweiligen Kursschüler*innen zur Verfügung.

2. Der Sport-Unterricht steht wie gehabt im Plan. Da aber Unterricht im Freien eher nicht möglich ist, sind diese beiden Stunden als individuelle Arbeitsstunden geplant. Die Sportlehrkräfte sind anwesend und führen Aufsicht.

3. Besonderheiten für Jahrgang 10 am 1. Schultag, Montag, 12.04.21

- Die Video-Konferenz für WPI-Kurse findet wie üblich in der 1.+ 2. Stunde statt.

- In der 3. Stunde macht die erste Gruppe jeder Klasse den verpflichtenden Selbsttest.

- In der 4. Stunde kommt erst die zweite Gruppe jeder Klasse und macht im Nachbarklassenraum ebenso den Selbsttest. Diese Tests  sind in der nächsten Woche noch die gleichen wie vor den Ferien!

- Danach ist Unterricht laut Plan und jede Klasse auf zwei Unterrichtsräume verteilt, die nebeneinander liegen: 10a in Raum 15+16, 10b in Raum 126+128 und 10c in D1+D2.

- Grundsätzlich gilt eine Testpflicht! Die Widersprüche gelten nicht mehr.

- Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle (Bürgertest) nachzuweisen, die höchstens 48 Stunden zurückliegt.(siehe Schulmail) Wer der Testpflicht nicht nachkommt, kann nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Ein gleichzeitiger Distanzunterricht ist aus technischen Gründen nicht möglich. So können nur Aufgaben über IServ gestellt werden.

Machen wir das Beste aus der Situation!

Herzlichen Gruß
Ihre
Christel Stegemann
Schulleiterin