Sozialwissenschaften

Im Neigungsfach Sozialwissenschaften werden ab dem 7. Schuljahr jeweils drei Stunden in der Woche Inhalte aus den Teilbereichen Politik (Politologie), Wirtschaft (Ökonomie) und Gesellschaft (Soziologie) gelehrt.

Die Unterrichtsinhalte in den der einzelnen Jahrgangstufen setzen sich aus diesen drei Teilbereichen zusammen und werden immer wieder durch aktuelle Themen ergänzt:

Jahrgangstufe 7:

  • Zusammenleben in der Familie
  • Demokratie in der Gemeinde
  • Kinder und Jugendliche als Verbraucher
  • Kinder in Armutsländern
  • Massenmedium Internet
  • Sucht

Jahrgangstufe 8:

  • Migration und Integration
  • Medienmacht – Politik und Wirtschaft
  • Jugend und Verbraucherschutz
  • Demokratie und Recht
  • Ökologisch Wirtschaften

Jahrgangstufe 9:

  • Demokratie – Grundlagen und Gefährdungen
  • Arbeitswelt in der Demokratie
  • Menschenrechte
  • Wirtschaft und Wirtschaftspolitik

Jahrgangstufe 10:

  • Soziale Sicherung
  • Klimapolitik / Klimawandel
  • Globalisierung
  • Friedenssicherung

In Sozialwissenschaften sind Fachmethoden wie z.B. Bearbeitung von Fachtexten, Analyse von Statistiken, Interpretation von Karikaturen, Befragungen und Internetrecherchen fester Bestandteil des Unterrichts.

Bei dem Fach Sozialwissenschaften handelt es sich um Fach der Fächergruppe I, das heißt, dass schriftliche Arbeiten wie in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik geschrieben werden.

Wer Sozialwissenschaften also wählt, sollte...

  • neben einer grundsätzlichen Lern- und Leistungsbereitschaft,
  • Interesse an politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen haben
  • und bereit sein, sich mit Texten, Statistiken und Karikaturen auseinanderzusetzen.

Zudem sind mindestens befriedigende Leistungen in den Fächern Deutsch, Politik, Geschichte und Erdkunde hilfreich, aber keine Voraussetzung.

Für weitere Informationen stehen die Fachlehrer zur Verfügung.