Projekttage

Bunte Vielfalt an der ASR

Vom 11. bis 13. Juli fanden an der ASR die Projekttage zum Thema „Unsere Schulgemeinschaft –

Wo kommen wir her und was macht uns aus?“ statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei Tage lang wurde gebastelt, recherchiert, gekocht, gespielt, gemalt und interviewt.

Am frühen Donnerstagnachmittag konnten sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Eltern die Ergebnisse der Projekttage bewundern. Die Projekttage wurden mit einem Abschlussfest auf dem Schulgelände gefeiert. Zu sehen gab es eine bunte Zusammenstellung von Projekten, die die kulturelle Vielfalt an der ASR widerspiegelten.

Schulleiterin Christel Stegemann erklärte: „Es ist uns wichtig, an der ASR Vielfalt nicht nur wertzuschätzen, sondern als auch Chance für die Bereicherung aller anzusehen. Grundlage unserer Demokratie sind Respekt, Toleranz und die Anerkennung des anderen. Das ist auch bei den Projekttagen ganz deutlich geworden“.

 

 

 

 

 

 

 

Die Schülerinnen und Schüler erkundeten nicht nur ihren eigenen Stadtbezirk, sondern beschäftigten sich ebenso mit den kulturellen Unterschieden in den Esskulturen, wobei sie auch einiges probieren konnten. Sie bastelten landestypische Gipsmasken und entwickelten Brettspiele zum Thema Fluchtwege und Integration. Die internationalen Klassen verfassten eigene Friedensgedichte, die sie auf der Abschlussfeier vortrugen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ebenfalls zu sehen war ein selbstgebasteltes Modell der Schule,

das die Schüler bunt und kreativ gestalteten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle waren die Projekttage ein gelungener Abschluss des Schuljahres.