Berufswahlsiegel

Schulen ausgezeichnet - Qualitätssiegel Schule-Beruf für hervorragende Arbeit verliehen

 

Zum sechsten Mal wurden allgemein bildende Schulen für ihre hervorragende Berufsorientierung mit dem Qualitätssiegel Schule-Beruf geehrt.

Während einer Feierstunde im Rathaus wurden neun Dortmunder Schulen ausgezeichnet. In dieser Runde konnten sich sowohl Schulen neu um eine Zertifizierung mit dem Qualitätssiegel Schule-Beruf bewerben, als auch sich um eine Verlängerung um weitere fünf Jahre bemühen, wenn sie vor drei Jahren bereits erfolgreich ausgezeichnet worden sind.

“Wir freuen uns, dass das Qualitätssiegel Schule-Beruf auch im sechsten Jahr von den Schulen so gut angenommen wird”, stellte Claus-Dieter Weibert, stellv. IHK-Hauptgeschäftsführer und gleichzeitig Vorsitzender der Jury des Qualitätssiegels Schule-Beruf fest. 

“Das zeigt die große Bedeutung, die das Siegel für die Schulen in der Region besitzt.” Die Projektleiterin bei der Stiftung Weiterbildung Viktoria Berntzen ergänzt: “Sehr erfreulich ist, dass wir im Laufe des Projektes eine starke Verbesserung bei den Berufsorientierungsangeboten in den Schulen feststellen konnten. Und das ist ja das eigentliche Ziel dieses Siegelwettbewerbs”.

Die Besonderheiten ihrer jeweiligen Angebote, wie Schülerfirmen, Profilklassen, Zirkusprojekte oder schuleigene Berufsinformationstage präsentierten die Siegelschulen in der Ausstellung.

Die Stiftung Weiterbildung-Wirtschaftsförderung initiierte diesen Wettbewerb für alle fortführenden Schulen.

Die nächste Bewerbunsphase startet im nächsten Schuljahr. Dann können sich allerdings nur Schulen bewerben, die ihre ursprüngliche Zertifizierung auffrischen möchten, um das Siegel weitere fünf Jahre tragen zu dürfen.

Quelle: RN

Schreibe einen Kommentar