Geschichte

Das Fach GESCHICHTE stellt sich vor:

Von der 6. – 10. Jahrgangsstufe wird in der Albert-Schweitzer-Realschule das Fach Geschichte

zweistündig unterrichtet, im bilingualen Zweig sogar dreistündig. Ab der 8. Klasse wird das Fach

im bilingualen Unterricht auf Englisch unterreicht.

 

Das Fach Geschichte ist kein „verstaubtes“, sondern ein lebensnahes Fach, in dem Fach- und Allgemeinwissen

in lebendiger und handlungsorientierter Weise vermittelt wird. Der Geschichtsunterricht ist der Ort, an dem

wir uns an bestimmte Ereignisse und Vorkommnisse der Menschheitsgeschichte erinnern, aus denen wir viel

über uns selbst, aber auch über andere lernen können. Geschichtliche Ereignisse liegen häufig sehr weit zurück

und erscheinen uns seltsam fremd, weil Menschen unter ganz anderen Voraussetzungen und mit völlig anderen

Wertmaßstäben gehandelt haben. In der ge-meinsamen Reflektion historischen Handelns und historischer

Zusammenhänge wird die Ausbildung eines Geschichtsbewusstseins ermöglicht, das SchülerInnen in die Lage versetzt,

kritische Anfragen an die Geschichte und die Gegenwart zu stellen.

 

Das Fach Geschichte in der Schule versucht also, jungen Menschen etwas über ihre Herkunft, die Möglichkeiten

des Zusammenlebens, Entwicklung von Veränderungen in der Gesellschaft und somit über ihre eigene Identität

zu vermitteln, so dass sie in Zukunft eigene, freie Entscheidungen im Zusammenleben mit anderen Menschen

auf Grund ihrer historischen Kenntnisse treffen können.

 

Um dies für die Schüler auch begreiflich zu machen, werden regelmäßig außerschulische Lernorte besucht.

Da ist es natürlich von Nutzen, dass wir hier im Ruhrgebiet recht zentral liegen. Somit können wir die

zahlreichen kulturellen Angebote der Region nutzen, dazu gehört z. B. das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte,

in dem wir immer herzlich willkommen sind. Auf das Anfassen, das „Be-greifen“ im wahrsten Sinn des Wortes wird

hier großer Wert gelegt. Deshalb lernen wir nicht nur handlungsorientiert, sondern werden selber zu forschend

- entdeckenden Akteuren unserer eigenen Geschichte.