Bunt statt Braun!

Am 21.März ist nicht nur Frühlingsanfang – es ist auch der Internationale Tag gegen Rassismus. In diesem Jahr beteiligt sich der AWO-Unterbezirk Dortmund mit der Aktion »bunt statt braun«.

Am 21. März 1960 demonstrierten rund 20.000 Menschen im südafrikanischen Sharpeville friedlich gegen das Apartheid-Regime. Die Polizei erschoss 69 Demonstrierende. Heute ist er der Tag gegen Diskriminierung und Gewalt.

Darauf macht die AWO aufmerksam und verteilt kleine Samentütchen mit dem Aufkleber »bunt statt braun«. Alle können so – nicht nur symbolisch – den „Samen“ gegen Rassismus und für eine bunte, vielfältige Gesellschaft weitertragen.

Auch ASR-dobeq-Schulsozialarbeiter Sven Eeckhout mit Schülern der Garten AG und SV-Sprecher Marouan Chatei haben sich bei der Aktion beteiligt und viel Saatgut im Eingangsbereich der Schule verteilt.

Von der zukünftigen Blumen- und Farbenpracht werden Fotos folgen.