Begrüßung der neuen 5er an der ASR

Der Start in ein neues Schuljahr hält immer eine ganze Menge an einer Schule bereit: Es gibt neue Stundenpläne, neue Lehrerinnen und Lehrer, neue Fächer und, dass der Wecker jeden Morgen ein wenig eher klingelt als noch in den Ferien.

Das Wunderbarste an einem Schuljahresbeginn ist aber immer der Start der neuen fünften Klassen. Auch in diesem Jahr haben wir an der ASR 78 neue Jungen und Mädchen an unserer Schule willkommen heißen dürfen und das Wetter spielte auch mit: Sonnenstrahlen! Und wie in jedem Jahr ging dem großen Hallo im PZ der Einschulungsgottesdienst voran. Hier feierten die aufgeregten Neuankömmlinge in einem Wortgottesdienst ihr bevorstehendes Abenteuer: Die weiterführende Schule.

Unter dem Motto ‚Aus Sonne und Regen entstehen Regenbögen. Mut für unbekannte Abenteuer- Gott ist immer bei uns‘ gestalteten Pfarrer Bullmann und Schülerinnen und Schüler aus dem sechsten und siebten Schuljahr mit großem Engagement, Hingabe und viel Sonne eine Feier, die sich mit den Sorgen und Ängsten, aber auch der Vorfreude in Bezug auf die fünfte Klasse befasste.

Dabei bestaunten und genossen die Familien, Lehrer und Kinder auch den Vortrag zweier Solisten aus dem sechsten Schuljahr, die ohne jedes Nervenflattern zwei schöne Lieder zum Besten gaben. Der Chor überzeugte durch tolle Musik und ganz viel Einsatz und sorgte für eine wunderbare Atmosphäre.

Inhaltlich wurde der Gottesdienst zu großen Teilen ebenfalls von Schülerinnen und Schülern gestaltet. In den vorgetragenen Texten erbaten sie mit kräftiger Stimme Gottes Segen für die neuen Fünftklässler und versuchten mit ihrer Textauswahl, Ängste zu nehmen und Neugier und Zuversicht zu wecken für das Neue.

Allen Sängern, Musikern, Vorlesern und dem Team hinter dem Gottesdienst an dieser Stelle ein großes Dankeschön und den Neuankömmlingen an der ASR: Wir freuen uns unheimlich, dass Ihr da seid! Willkommen!